Unsere kommenden Veranstaltungen:

 

Mittwoch, 24. August, 14:00 Uhr

Dr. Clemens Heydenreich (Erlangen):

Erlanger Kulturspaziergänge:

Zwischen Walfisch und Saugraben.

Erlanger Altstadtgeschichte(n) von der Goethezeit bis heute

(Treffpunkt: Hugenottenkirche vor dem Eingang)

Mittwoch, 14. September, 19:30 Uhr

Prof. Dr. Theo Elm (Erlangen):

'Literatur' und 'Technik'. Zum Verhältnis zweier Kulturen

Entgegen der klassischen These vom Ausschlussverhältnis zwischen 'Literatur' und 'Technik' (C.P. Snow, Karl Steinbuch, Wolf Lepenies) betont der Vortrag den Bezug zweier Kulturerscheinungen. 'Literatur' und 'Technik' stehen in einem ebenso komplementären wie kompensatorischen Verhältnis zueinander. Dafür sprechen zahlreiche Textbeispiele aus der Literatur - von Theodor Fontane, Max Eyth, Thomas Mann und Alfred Döblin bis zu Aldous Huxley, Stanislaw Lem, William Gibson und Frank Schätzing. Darüber hinaus erfordert heute die Kommunikation fortgeschrittener Informationstechnik eine Bildsprache, die literaturadäquat ist. Mehr noch - Computertechnologie wird auch gleichsam selbst zu Literatur, indem sie mit technologischem Kalkül in Imaginationsräume vordringt, die scheinbar nur der Dichtung vorbehalten sind. Als Beispiel die sogenannte 'Simulationshypothese'.

(Großer Saal, Hallerhof, Tennenloher Str. 3, Buckenhof)